Gruppe 4 Kiga Berg

Kurze Information aus der Gruppe 4

vom Kindergarten am Berg Georgensgmünd

 

 

Wir befinden uns im Gebäude im 1. Stock. Unser Zimmer hat eine abgeschlossene Garderobe, ein eingebautes Spielhaus und eine Kinderküche gemeinsam mit der Gruppe 3.
In unserer Gruppe arbeiten zwei Teilzeiterzieherinnen mit jeweils 20 Wochenstunden, und eine Kinderpflegerin mit 40 Stunden wöchentlich.
Wir betreuen 25 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren.
Unsere Öffnungszeit ist von Montag – Donnerstag von 8.00 – 15.00 Uhr, danach werden die Kinder in der Nachmittagsgruppe betreut
und am Freitag von 8.00 – 14.30 Uhr,
davon ist die Kernzeit von 8.45– 12.15 Uhr.
Gruppenübergreifend können die Kinder am warmen Mittagessen teilnehmen.
 
Unser Tagesablauf sieht grundsätzlich folgendermaßen aus:
· 8.00 – 10.00 Uhr Freispielzeit (dazwischen um 8.45 Uhr Morgenkreis, ab Okt. mit den Vorschulkindern Würzburger Sprachprogramm)
· 10.00 Uhr aufräumen und gemeinsames Vesper
· anschließend gezieltes Angebot (Bilderbuch Spiele, Gespräche, Turnen, Spaziergänge, Garten…)
· 12.15 Uhr Möglichkeit des Mittagessens
· ab 12.00 Uhr Freispielzeit oder Garten
· ab 14.00 Uhr alters- und anzahlabhängiges Spiel- und Bastelangebot, anschl. Vesper
· ab 15.00 Uhr Sammelgruppe für die restlichen Kinder aller Gruppen
 
Pädagogische Grundlagen:
Wir wollen das Selbstbewusstsein der Kinder stärken, indem wir auf jedes Kind eingehen und versuchen jede Frage zu beantworten. Besonders im Morgen- und im Stuhlkreis haben alle Kinder (auch stille und zurückhaltende) die Möglichkeit ihre Meinung zu äußern. Sie lernen frei sprechen, ihnen wird zugehört und ihre Aussagen akzeptiert. Sie lernen das Gefühl der Mitsprache durch Abstimmung kennen und übernehmen Verantwortung für kleinere Kinder und ihnen übertragene Aufgaben (z.B. Blumengießen, Tische abwischen).
 
Die Schulung der Sinne ist uns sehr wichtig und deshalb ist dies in unserem täglichen Ablauf integriert, wird aber auch durch gezielte Rahmenthemen zusätzlich unterstützt.
Um den Kindern einen positiven Umgang mit ihrer Umwelt zu vermitteln sind wir regelmäßig im Garten und unternehmen Spaziergänge in die Natur.
Wir gehen ca. 1x im Monat mit den Kindern in den Wald.
Situationsbedingt wird montags zusammen mit den Kindern in einer Kinderkonferenz das gemeinsame Frühstück besprochen, welches dann am darauffolgenden Freitag zubereitet und verzehrt wird.
 
Mit unseren Vorschulkindern machen wir zusätzlich 1x wöchentlich intensive Vorschularbeit und täglich 10 -15 Min. Sprachprogramm "Wuppi" zur gezielten Schulvorbereitung.
 
Durch einen freundlichen und vertrauensvollen Umgang wollen wir den Kindern eine positive Lebenseinstellung vermitteln und ihnen Spaß und Freude im Alltag ermöglichen
 
Das Gruppenteam
 
Maria Richter, Barbara Wening, Tamara Fritzenschaft  
                                                                






Login Form